Banner Pferdehaare mal anders


 

IMGP2735 PS a

Trense

Wie wohl jeder, der mit Pferdehaaren arbeitet, habe auch ich mich mal an einer Trense versucht. Diese hier ist geflochten aus dunkelbraunen und honiggelben Pferdehaaren und mit türkisfarbenen Kunststoffperlen verziert. Die Lederelemente sind aus dunkelbraunem Rindsleder.

Bei solch einer Trense sollte man jedoch beachten, dass ein Pferd sich eher selten Gedanken darum macht, wie viel Arbeit es war, eine solche Trense zu fertigen und deshalb sich auch mit einer solchen Trense bei Bedarf den Kopf reiben wird.

Die hier gezeigte Trense war immer nur für Dekorationszwecke gedacht. Sie passt zwar auf ein Pony mit ca. 1,50 m Stockmaß, da ich aber recht dünnes Leder verarbeitet habe und kein ausgebildeter Sattler bin, hat ein Pony diese Trense zwar mal kurz anprobiert, ich ziehe es aber vor, sie lieber nur an der Wand hängen zu lassen.

 

Tasche

Diese Tasche wurde aus dunkelbraunen, honiggelben und weissen Pferdehaaren gefertigt. Die Breite beträgt ca. 20 cm, die Höhe ca. 18 cm und die Breite ca 6 cm. Die Tasche selbst (ohne Trageriemen) entstand aus einem einzigen geflochtenen Strang, die Schlaufen zum Einhänges des Trageriemens und die Verschlussschlaufe wurden gleich beim Zusammennähen berücksichtigt, wodurch es sehr unwahrscheinlich wird, dass diese Schlaufen abreissen könnten.

IMGP6562 PS a mL

 

Schlüsselanhänger

004-Z4 IMGP5673 PS a mLIMGP4833 a mL

Bei gehitchten Schlüsselanhängern lassen sich nahezu unendlich viele verschiedene Designmöglichkeiten und unterschiedliche Längen realisieren. Dabei sollten die einzelnen Strähnen besser nicht verlängert werden, es empfiehlt sich, den Anhänger nur so lang zu fertigen, wie die Haare es eben zulassen. Deshalb bevorzuge ich verzwirbelte Strähnen mit einer Mindestlänge von 60 cm.

 

Die hier gezeigten Objekte sind alle in Handarbeit gefertigt, es sind alles Einzelstücke, kein einziges Teil ist wie das andere.
Bei Interesse gerne eine Nachricht an info [at] pferdehaaremalanders.de, Preise auf Anfrage.

 

webdesign: B. Butzek